Training geplant

Die ersten Grundlagen sind gelegt, der Frühling hält endlich Einzug und ich konnte über Ostern quasi ein kleines Trainingscamp in den Tiroler Bergen einlegen. Jetzt wird es höchste Zeit, mehr Struktur ins Training zu bringen. Weiterlesen

Proof of Concept in St. Veit a.d. Gölsen

Der Voralpen-MTB-Marathon in St. Veit an der Gölsen dient mir als erste Messlatte in dieser Saison: Bereits 2012 bin ich die 30km Rund in 1h 55min gefahren – morgen sollen es zwei Runden (60km) mit 2000hm als Vorbereitung auf die Salzkammergut Trophy werden. Ich peile eine Zielzeit von unter 4 Stunden an, also etwa die doppelte Zeit auf doppelter Strecke. Das Training dafür sah im Vergleich zu drei ausgewählten Saisonen wie folgt aus:

  • 2007 – mein bisher aktivstes Jahr vom Trainingsumfang her,
  • 2010 – als Benchmark für die 120km bei der Salzkammergut Trophy und
  • 2012 – als Benchmark für St. Veit und repräsentativ für eine durchschnittliche Saison

Weiterlesen

Das Billa-Bier-Kriterium

Mit dem Rad vom Büro Heim fahren kann man auch zur Herausforderung machen – wenn es um ein Bier geht. Und so funktioniert´s: Der Radcomputer zeigt 17:13Uhr – noch vor Ladenschluss beim Billa daheim ums Eck zu sein ist also noch im Bereich des Möglichen. Dort ist pünktlichst um 19:30 Uhr Sperrstunde. Dazwischen liegen knappe 60km und gute 500hm, ein zahlreiche Ampeln sowie ein paar stark frequentierte Abschnitte entlang des Donaukanals, alles Dinge, die die Brutto-Zeit noch dehnen könnten, ebenso sollte es Gegenwind geben. Aber ich nehme die Herausforderung an.

Billa

Werde ich mein Ziel noch rechtzeitig erreichen?

Weiterlesen

Der große (Trainings-)Plan

Natürlich will ich schneller werden – alles Andere wäre gelogen. Demnach stellt sich die Frage nach der Trainingsorganisation und Planung. All das in Heimwerkermanier, denn die Investitionen für Leistungstests oder professionelle Betreuung würden wohl jenseits der Kosten-Nutzen-Grenze liegen. Ich gestalte mein Training nach den folgenden Prinzipien:

Weiterlesen