Das grandiose Salzkammergut Trophy Wochenende

Galerie

Diese Galerie enthält 14 Fotos.

Jetzt habe ich es doch tatsächlich geschafft: Ich bin 211KM, gespickt mit 7119HM, mit dem MTB gefahren, ich habe die A-Strecke der Salzkammergut Trophy in 14:49 gefinisht. Ein Renn-Wochenende, wie es fast besser nicht hätte sein können, war das!

Was – nur noch 13 Tage?

Vertieft in Training, Rennvorbereitungen und das Meistern des Rest des Lebens – man hat ja Brotberuf und Familie – stelle ich gestern fest, dass es nicht mehr 3 Wochen sondern eigentlich nur noch knappe 2 Wochen bis zur Trophy sind. Glücklicher Weise trifft mich diese Erkenntnis nicht unvorbereitet! Weiterlesen

Training geplant

Die ersten Grundlagen sind gelegt, der Frühling hält endlich Einzug und ich konnte über Ostern quasi ein kleines Trainingscamp in den Tiroler Bergen einlegen. Jetzt wird es höchste Zeit, mehr Struktur ins Training zu bringen. Weiterlesen

#A2016 – Die neue Mission

Jetzt hab ich es doch tatsächlich getan – ich bin für die A-Strecke in Bad Goisern gemeldet. Die A-Strecke, 210 MTB-Kilometer gespickt mit 7000 Höhenmetern, ist eine der ganz großen Herausforderungen im MTB-Sport, deren Bezwingern das Privileg eingeräumt wird, das Schwarze T-Shirt zu tragen – Finisher-T-Shirts gibt es viele, aber nur eines ist schwarz! Die A-Strecke, das ist nichts für echte Männer, das ist etwas für Helden!  Weiterlesen

Salzkammergut Trophy 2014 – Mission Completed!

Galerie

Diese Galerie enthält 9 Fotos.

Bad Ischl, 12. Juli 2014, 7:30 Uhr: Ich stehe gemeinsam mit einem anderen Teilnehmer der Trophy am Parkplatz und wir starren nachdenklich auf den wolkenverhangenen Himmel, auf dem sich vereinzelt kleine, blaue Lücken andeuten. Unser Gespräch dreht sich um die … Weiterlesen

MTB Marathon Pöllau – so war´s

Galerie

Diese Galerie enthält 7 Fotos.

Der ambitionierte Hobbyathlet lädt sein Equipment früh morgens ins Auto, fährt eineinhalb Stunden runter in die Steiermark, nur um einen 75km und mit 2500hm gespickten MTB-Marathon zu absolvieren, duscht und fährt wieder heim. Aber alles der Reihe nach! Pöllau passte … Weiterlesen

St. Veit – Die Analyse

Was man sonst nur aus der Formel 1 kennt, lässt sich mit ein wenig Affinität zur Zahlenanalyse und dem geeigneten Equipment auch beim MTB-Marathon umsetzen, insbesondere wenn es einer über zwei Runden ist: Eine möglichst analytische Graphik, in der die wesentlichen Leistungsparameter über die komplette Distanz ersichtlich sind.

Aber zunächst zum Rennen selbst: Bei nahezu idealen Bedingungen – es ist trocken, die Temperaturen angenehm, nur der Wind weht merkbar aus der falschen Richtung – nehme ich die „Classic“ über zwei Runden (je 31km/1000hm) in Angriff.

sportograf-47387375_lowres

Weiterlesen

Proof of Concept in St. Veit a.d. Gölsen

Der Voralpen-MTB-Marathon in St. Veit an der Gölsen dient mir als erste Messlatte in dieser Saison: Bereits 2012 bin ich die 30km Rund in 1h 55min gefahren – morgen sollen es zwei Runden (60km) mit 2000hm als Vorbereitung auf die Salzkammergut Trophy werden. Ich peile eine Zielzeit von unter 4 Stunden an, also etwa die doppelte Zeit auf doppelter Strecke. Das Training dafür sah im Vergleich zu drei ausgewählten Saisonen wie folgt aus:

  • 2007 – mein bisher aktivstes Jahr vom Trainingsumfang her,
  • 2010 – als Benchmark für die 120km bei der Salzkammergut Trophy und
  • 2012 – als Benchmark für St. Veit und repräsentativ für eine durchschnittliche Saison

Weiterlesen

Vorletzter mit Stolz

Mein Freund A. versuchte sich im Zehnkampf. Während ich gerade einmal mit dem Mountainbiken begonnen hatte, war er also schon Wettkämpfer, erzählte mir von seinen Abenteuern in der Leichtathletikarena. Und er hatte gute Argumente: Neben dem Spaß und der Spannung, die solche Events bieten, gibt es dann auch noch ein Trainingsziel und schließlich ist sportliches Kräftemessen altes Kulturgut. Also Rennen fahren!

Weiterlesen