#A2016 – Die neue Mission

Jetzt hab ich es doch tatsächlich getan – ich bin für die A-Strecke in Bad Goisern gemeldet. Die A-Strecke, 210 MTB-Kilometer gespickt mit 7000 Höhenmetern, ist eine der ganz großen Herausforderungen im MTB-Sport, deren Bezwingern das Privileg eingeräumt wird, das Schwarze T-Shirt zu tragen – Finisher-T-Shirts gibt es viele, aber nur eines ist schwarz! Die A-Strecke, das ist nichts für echte Männer, das ist etwas für Helden! 

Warum eigentlich

man das machen will war die erste Frage meiner Frau, als ich sie mit meinen Plänen vertraut machte. „Du gehst drei Tage zu Fuß nach Maria Zell!“, war meine Antwort. Andere springen an Gummiseilen von Brücken, mit Fallschirmen aus Flugzeugen, besteigen Berge, durchschwimmen Seen. Ich fahre die A-Strecke. So einfach ist das!

Das Ziel

ist durchkommen, also die vorgegebenen Karenzzeiten einzuhalten und sich das Schwarze T-Shirt abzuholen. Alles andere ist Nebensache. Nach der Formel Zeit auf A-Strecke = 2 x B-Strecke sollte sich das ausgehen.

Der Plan

ist ist simple: Bike more – eat less!*)
Bike more ist selbsterklärend, natürlich wird da auch ein wenig strukturiert und geplant trainiert, soweit es meine Mittel und Möglichkeiten erlauben. Nachdem mein Gewicht ein großer limitierender Faktor ist, möchte ich dringenst ein paar Kilo los werden. Momentan läuft die Vorbereitung jedenfalls noch auf Schiene.

Viel Glück

werde ich natürlich brauchen: Gutes Wetter sowie keine Defekte oder Unfälle würden die Angelegenheit ungemein erleichtern.

Mehr zu diesem Projekt in kürze!

*)Simon Mottram, Rapha-Gründer, auf die Frage, wie man schneller Rad fährt

 

Ein Gedanke zu “#A2016 – Die neue Mission

  1. Ab sofort effektives Training, einen guten Start, trockenes Wetter, keine Panne & und gaaaanz viel Glück „on Tour“!
    Gutes Gelingen und lieben Gruß!
    Margret

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.